Schulhaus Letten, Birmensdorf

Sanierung und Erweiterung Horträume
Um dem zunehmenden Bedarf an Hortplätzen und schulergänzenden Betreuungsangeboten gerecht zu werden, wurde der Südtrakt des Schulhauses Letten in Birmensdorf saniert und erweitert. Im neuen Mehrzwecksaal können nun bis zu 200 Kinder pro Tag verpflegt werden.

Bauphysik, Akustik und Wärmeschutz im Bestand
Mit geringem Aufwand konnten die bestehenden Räume an die Bedürfnisse eines zeitgemässen Schülerhorts angepasst und aufgewertet werden:
Eine Abhangdecke aus zementgebundenen Faserplatten absorbiert Schall in den Klassenzimmern. Zusätzlich sorgen Wandschränke mit mikroperforierten Schrankfronten aus Holzwerkstoffplatten für eine gute Raumakustik.
Die Fallarmmarkisen in den Klassenzimern haben sich in den letzten Jahren als sommerlicher Wärmeschutz bewährt, waren jedoch nicht mehr funktionsfähig und wurden deshalb 1:1 ersetzt.

Neuer Mehrzwecksaal
Im neuen Saal wurde grosser Wert auf eine gute Lichtsituation, Raumakustik und Luftqualität gelegt. Bei der Materialisierung (Sichtbeton, Ziegelwände, Blechdecke) wurde, wenn möglich, auf Verkleidungen verzichtet – so konnten Ressourcen geschont werden und die Raumästhetik blieb dennoch erhalten.

Raumakustik und Nutzung Neubau
An den Wänden beispielsweise fördern Akustikklinkersteine die gute Raumakustik. Die rohen, mit einem Akustikvlies hinterlegten Steine sind aber auch optisch sehr ansprechend.
Für das Dach wurden vorgefertigte Sandwichelemente eingesetzt. Damit diese auch raumakustisch wirksam sind, wurde ein Produkt mit Lochung ausgewählt.

Eine Doppelfunktion erfüllt der längs verlaufende Betonträger im Saal: Er ermöglicht die grosse Spannweite des Hauptraumes und dient ausserdem als Technikraum, der kurze Wege für die Leitungsführung der Haustechnik garantiert.
Der Zugang zum neuen Mehrzwecksaal ist sowohl vom Bestand aus als auch von Aussen möglich. Der moderne Raum mit angrenzender Grossküche, Sanitärräumen und Garderobe eignet sich somit auch gut für eine Vermietung an Dritte.

Bauherrschaft Schule Birmensdorf Architekt OLBH GmbH, Zürich Objekt Schule und Hort Planungs- und Bauzeit 2016 - 2022 Baukosten (BKP 1-9) 6.6 Mio CHF Auftrag EK Energiekonzepte AG:
  • Bauphysik im Bestand und Erweiterungsbau
  • Raumakustik